Category

NUR F?R DICH

Category

für Teilnehmer des WW-Programms 8 P. pro Person

Zutaten

450 g Schweinefilet(s)
75 g Schinken (Gourmetschinken in Würfeln), fettarm
3 TL Öl
3 Zwiebel(n)
3 Knoblauchzehe(n)
75 g Tomatenmark
Gewürzmischung, Salsa- oder ähnliches
750 g Kartoffel(n)
525 ml Brühe
150 g Mais, (Dose)
150 g Kidneybohnen, (Dose)
3 Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Fleisch in Streifen schneiden und im heißen Öl mit den Schinkenwürfeln anbraten. Die gehackten Zwiebeln und gehackten Knofi dazugeben, Tomatenmark und Salsa-Gewürz einrühren.
Die geschälten und in Spalten geschnittenen Kartoffeln zufügen, die Brühe angießen und zum Kochen bringen. Bei mittlerer Hitze 20 Minuten köcheln. Dann Mais und Bohnen dazu und noch mal 10 Minuten köcheln.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

schnell, einfach und auch ww – freundlich

Zutaten

1500 g Mehl (am besten 405er und Weizenvollkornmehl, je zur Hälfte
60 g Leinsamen und 2 Weetabix
3 TL Salz
450 ml Wasser, lauwarmes
3 Würfel Hefe
1500 ml Buttermilch
3Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 5 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Mehl, Leinsamen, zerkrümelte Weetabix und Salz miteinander vermischen. Die Hefe in dem Wasser auflösen und dazu geben. Die Buttermilch dazu geben und alles schön verrühren. Den entstandenen breiigen Teig in eine gefettete 30er Königskuchenform geben. Nun an einem warmen Ort 30-45 Minuten zugedeckt gehen lassen.Den Ofen auf 200 Grad vorheizen. Die Form in den Ofen geben und etwa 60 Minuten backen. Das Brot ist durch, wenn es beim Beklopfen der Unterseite hohl klingt.

Von

WW-geeignet, für die fettarme Kost

Zutaten

2 Steckrübe(n), ca. 400 g
4 Schalotte(n)
2 Salatgurke(n), mit Schale, aber die Kerne ausschaben!
4 Chilischote(n) oder Piri-Piri
4 EL Essig, (Weinessig)
4 TL Senf, (Dijonsenf) oder mehr
4 EL Miracel Whip Balance 15 % Fett
Salz und Pfeffer
2 Liter Gemüsebrühe, gekörnte oder flüssige
 evtl. Tomate(n) und
Gurke(n), saure
Knoblauch
Chili
4 Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Kohlrübe in dickere Scheiben schneiden und anschließend in Streifen und dann würfeln. Mit Gemüsebrühe bedeckt leicht köcheln lassen! Nicht zu weich und nicht zu fest, ca. 15 – 20 Minuten, prüfen!Die Stücken abgießen und anschließend ein Dressing aus in Ringen geschnittener Schalotte, Gewürzen und grüner Gurke und der zerkleinerten Piri-Piri-Schote herstellen.
Mit den Rübenstücken mischen und salzen und pfeffern!
Eine Prise Knofi, und 1 TL Dijonsenf, eventuell mehr, und 1 EL Mirael Whip Balance dazu.

Für den eigenen Geschmack die bevorzugten Gewürze zufügen, die bei der Zubereitung für den Kartoffelsalat wichtig sind!

Alles schön verrühren und guuuut durchziehen lassen.
Frische Kräuter verfeinern den Geschmack!

Von

nach WW – Art

Zutaten

600 ml Milch (1,5% Fett)
 n. B. Süßstoff
30 g Speisestärke
6 TL Kakaopulver
3Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 177 kcal

Von der Milch 5 EL abnehmen. Den Rest kräftig mit Süßstoff nach Geschmack süßen und in der Zwischenzeit schon einmal zum Kochen bringen. Die abgenommene Milch mit der Speisestärke und dem Kakaopulver gut verrühren. Die kochende Milch von der Kochstelle nehmen und die Kakaomischung hineinrühren. Kurz aufkochen lassen und in eine kalt ausgespülte Schüssel geben. Abkühlen lassen und anschließend servieren.8 g Eiweiß, 5 g Fett, 25 g Kohlenhydrate

für WW: 2,5 P pro Person!

Zutaten

30 g Butter (Halbfettbutter) oder richtige Butter, dann 1 1/2 P mehr berechnen!
2 EL Mehl
2 EL Meerrettich (Sahnemeerrettich)
Gemüsebrühe, gekörnte
1 TL Senf
Salz und Pfeffer
200 g Frischkäse, 0,2 % Fett
100 ml Wasser
100 ml Milch
2 Schuss Mineralwasser
 etwas Zitronensaft
2 Prise(n) Zucker
4 Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Butter (1,5 P) leicht blasig brutzeln, nicht braun werden lassen und das Mehl (0,5 P) einrieseln lassen. Kräftig rühren und das Mehl gut ausquellen lassen, das nimmt den Mehlgeschmack! 1 Schuss Mineralwasser dazugeben und sofort mit Gemüsebrühe, Senf, Salz, Pfeffer, Zucker und Zitronensaft würzen und köcheln lassen, bis die Masse leicht dicklich ist. Viel Rühren!Milch (1,5 % Fett = 0,5 P) und Mineralwasser mit dem den Frischkäse (0,2 % Fett = 1 P ) und dem Sahnemeerrettich (1 P) verrühren und zur Sauce geben. Kurz aufkochen lassen und mit Meerrettich abschmecken!

Tafelspitz, Hackklößchen, gekochte Eier oder auch ein Fischfilet, das schmeckt mir alles dazu!

Von

eine ww – geeignete und gute kalorienarme Alternative zum gekauften Ketchup

Zutaten

4 EL Tomatenmark, möglichst sonnengereift (Tube)
2 TL, gestr. Senf, mittelscharf (oder weniger)
4 EL Wasser oder Apfelsaft, kochend
1 TL, gestr. Gemüsebrühe, gekörnte
2 Prise(n) Pfeffer, frisch gemahlener
2 Prise(n) Chilipulver
2 Prise(n) Currypulver
 wenig Salz
 n. B. Süßstoff oder Honig
2 TL Marmelade, fruchtig (optional Apfelmus)
10 Tropfen Öl
2 Stück(e) Apfel, geriebener, bei Bedarf
2 Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 5 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Alle Zutaten schön mit einer Gabel oder einem kleinen Schneebesen miteinander verschlagen und fertig ist der Ketchup für die Mahlzeit. Ein paar Tropfen Öl darin machen die Sache rund.Mir ist das immer wieder schmackhafter, als der Ketchup aus dem Glas. Reste, sollte es welche geben, sind im Kühlschrank 8 Tage haltbar.Geeignet als Sofortportion für Pommes oder andere Gerichte.

von

WW-Gericht

Zutaten

500 g Hähnchenbrustfilet(s)
1 TL Kartoffelstärke
2 TL Olivenöl
1 kg Spargel, weißer
3 Stängel Zitronenverbene oder Zitronenmelisse, Menge nach Wunsch
2 TL Olivenöl
 n. B. Salz und Pfeffer
100 ml Gemüsebrühe
 n. B. Balsamico, (paar Spritzer reichen)
200 ml Kokosmilch
 n. B. Sojasauce
Petersilie, zum Garnieren
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Brustfilet in Würfel schneiden, mit Stärke und 2 TL Olivenöl vermischen.
Spargel schräg in ca. 2 cm lange Stücke schneiden.
Von den Stängeln der Zitronenverbene die Blättchen abzupfen und klein schneiden.
Die restl. 2 TL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Hähnchenwürfel darin fest anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Anschließend herausnehmen und im verbliebenen Fett den Spargel mit den Verbeneblättchen leicht anbraten und nach ca. 5 min mit Gemüsebrühe ablöschen. Balsamico nach Geschmack zufügen, die Kokosmilch ebenfalls unterrühren und 5 min köcheln lassen.
Das Hähnchenfleisch wieder dazugeben, mit Sojasauce, Salz und Pfeffer nochmal nachschmecken und mit Petersilie bestreut servieren!Dazu passt sehr gut Reis, ist aber auch ohne Beilage etwas sehr feines.
Ohne Beilage entspricht das Gericht etwa 5 P.WW.

 

Weight Watchers Rezepte

Portionen: 1

Zutaten

  •   1 Stück (klein) Banane/n   
  •   1/2 Stück Papayas   
  • 1 TL Zitronensaft   
  • 1 TL (gehackt) Haselnüsse   
  •   2 Stück Hühnerei/er   
  • 2 EL Mineralwasser, kohlensäurehaltig   
  • 1 TL Pflanzenöl   
  • 1 TL Ahornsirup   

Anleitung

  • Banane und Papaya schälen. Papaya halbieren, Kerne mit einem Löffel entfernen. Papaya und Banane würfeln und vermischen. Mit Zitronensaft beträufeln und Haselnüsse unterheben.
  • Eier schaumig schlagen und Mineralwasser untermischen. Öl in einer Pfanne erhitzen und Eimasse darin zugedeckt ca. 5 Minuten stocken lassen.
  • Omelette auf einen Teller geben, mit Obstmischung belegen, zusammenklappen, mit Ahornsirup beträufeln und direkt servieren.

 

 

 

 

super leckerer und aphrodisierender Aperitif!!

2Portionen

Zutaten

1 Granatapfel
 etwas Minze, abgespült
300 ml Prosecco
2 TL Grenadine

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Granatapfel halbieren, dann die Kerne herausklopfen oder mit dem Löffel herauslösen. Die Kerne mit Minzblättchen und dem eiskalten Prosecco in einen Krug füllen und 15 Minuten ziehen lassen. Am besten in den Kühlschrank stellen.Dann die Minzblättchen herausfischen und den Grenadinesirup, die Granatapfelkerne und den Prosecco auf zwei Sektkelche verteilen.

Der Drink ist wirklich lecker und kinderleicht! Bei uns gibt es den morgens jetzt ziemlich oft, allerdings verzichte ich auf den Honig, denn wir mögen das frische Orangenaroma!

2Portionen

Zutaten

4 Orange(n)
2 Banane(n)
2 Becher Joghurt
2 EL Honig

Zubereitung

fruehstuecks-joghurt-drink-2

Arbeitszeit: ca. 5 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Orangen auspressen. Orangensaft, Banane, Joghurt und Honig mit dem Pürierstab aufschlagen.